Pressemitteilungen vom 18.02.2014:

FDP beklagt Gleichgültigkeit gegenüber Bauzaun

Die FDP-Stadtverordnete Gudrun Juhr will sich nicht mit dem vergessenen Bauzaun am unteren Ende der Meckenheimer Allee abfinden. Juhr: „Ich bin ziemlich ent-täuscht über die Gleichgültigkeit aller Beteiligten. Das betrifft sowohl die Verwaltung als auch das Hotel, aus dessen Bauphase der Zaun höchstwahrscheinlich stammt. Nur weil der Bauzaun keine akute Beeinträchtigung des Verkehrs darstellt, kann man die Anwohner und anliegenden Geschäftsleute doch nicht für alle Zukunft damit alleine lassen.“ Gudrun Juhr will einige Tage abwarten, ob sich durch die Medienberichterstattung vielleicht doch ein wenig Verantwortungsgefühl bei der Verwaltung regt. Oder sich eventuell das Intercity-Hotel bereit erklärt, den neben dem Gebäude befindlichen Zaun beseitigen zu lassen. Sollte sich nichts regen, kündigt Gudrun Juhr eine politische Initiative über der FDP über die Bezirks-vertretung Bonn an. Juhr: „Es wäre allerdings ein Armutszeugnis für alle Beteiligten, wenn wir diesen Weg beschreiten müssten.“


f.d.R. Achim Haffner, Fraktionsgeschäftsführer
Druckversion Druckversion 
Suche